Februar 15

Der Mitternachtszirkus – Darren Shan (Buchrezension)

Dieses Buch hatte ich schon etwas länger in meinem SuB herumliegen. Vor einiger Zeit habe ich die Verfilmung dieser Buchreihe gesehen und sie hat mir gut gefallen, weshalb ich es schade fand, dass die Zuschauerzahlen zu gering waren, als dass der Film weitergeführt worden wäre. Da ich Lust auf einen Jugendroman hatte und meine diesbezüglichen Bücher im SuB derzeit deutlich in der Minderheit sind, habe ich mir dieses Buch vorgenommen.

Kurz zum Inhalt:
Das Buch wird aus der Sicht Darren Shan’s erzählt, ein ganz normaler Junge aus einer ganz normalen Familie, ungewöhnlich ist nur seine Vorliebe für Spinnen. Durch Zufall kann er eine Karte für den Cirque du Freak ergattern, der in seiner Heimatstadt spielt. Mit seinem Freund Steve besucht er eine Vorstellung und ist hellauf begeistert. Sein Freund Steve scheint jedoch bei dem Auftritt von Mister Crepsley neben sich zu stehen. Schon bald erfährt Darren, warum und wird in eine Welt gezogen, die er eigentlich nicht betreten wollte.

Man muss natürlich berücksichtigen, dass ich die grobe Handlung wegen der Verfilmung schon kannte, wenn man dieses Buch bewerten möchte.
“Der Mitternachtszirkus” lässt sich schnell lesen, die Kapitel sind kurz, die Sprache nicht kompliziert, eben wie die eines Jugendlichen (keine Angst, komische Slangbergiffe werden nicht benutzt 🙂 ). Darren wirkt manchmal noch etwas naiv, teilweise auch störrisch, was mich hin und wieder genervt hat. Zudem ist dieses ganze Buch in meinen Augen nur der Auftakt für die Reihe, die es ja schon gibt (mit 12 Teilen, wenn ich richtig informiert bin). Das Buch endet und wird genau in jenem Moment erst richtig spannend, so dass man sich etwas verloren vorkommt. Alles andere davor habe ich als Einleitung aufgefasst und war daher etwas entäuscht. Trotzdem bin ich am Überlegen, ob ich mir den zweiten Band ebenfalls zulege, da ich doch auch irgendwie wissen möchte, wie es weitergeht. Ich bin mir da aber noch nicht sicher.

Alles in allem war “Der Mitternachtszirkus” für mich ein durchschnittliches Buch, weder besonders gut, noch besonders schlecht.

Zum Buch geht’s HIERLANG.


Copyright © 2014. All rights reserved.

Posted 15. Februar 2012 by Chrissie in category Buchrezension

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.