Dezember 29

Im Labyrinth der Zeit – Patrick Lee (Buchrezension)

Dies ist der dritte Teil einer Trilogie, die nachfolgende Rezension wird also aller Wahrscheinlichkeit nach Spoiler beinhalten.

Ein unglaublicher Anschlag wurde verübt. Das Weiße Haus ist durch eine amerikanische Bombe teilweise zerstört worden, der Präsident ist tot. Voller Unglauben verfolgen Travis Chase und Paige Campbell dies in ihrer geheimen Einrichtung tief unter der Wüste Wyomings und müssen schon bald erkennen, dass auch Tangent ein Ziel der Terroristen ist. Auf der Flucht vor ihren Gegnern, die dieses Komplott eingefädelt haben, erkennen Travis und Paige, dass nur sie das Wissen haben um weiteres Unheil abzuwenden und die Erde vor ihrem Untergang zu bewahren. Doch die Zeit läuft und es gibt niemanden, dem man trauen kann.

Es ist fast schade, dass die tolle Geschichte in diesem Band nun ihr Ende gefunden hat. Der Leser darf erneut an einem spannenden und scheinbar aussichtslosen Abenteuer von Travis und Paige teilnehmen. Irrwitzige Verfolgungsjagden, viel Action und kuriose Entitäten lassen die Protagonisten dieses Mal sogar durch die Zeit reisen um den Untergang der Menscheit abzuwenden. Das Buch ist wirklich auf keiner Seite langweilig und unterhält hervorragend.

Zudem findet das übergreifende Thema der Trilogie in diesem Buch ein wirklich zufriedenstellendes Ende. Nach dem Showdown der eigentlichen Geschichte wird noch die Frage aller Fragen beantwortet, welche im ersten Buch “Die Pforte” aufgeworfen wurde: Warum haben sich Travis und Paige in der Zukunft geopfert, warum wollte Paige, dass Travis getötet wird? Was hat Travis in der Zukunft getan, so dass Millionen von Menschen dabei umgekommen sind? Die Erklärung für all dies ist zwar nicht besonders actiongeladen wie der Rest des Buches, aber dennoch absolut zufriedenstellend und hinterlässt den Leser mit der großen Fragen zum Nachgrübeln: Was würde man selber tun?

Es gibt auch in diesem Band der Trilogie wieder die gleichen Kritikpunkte: teilweise logische Fehler, man hätte die sympathischen Charaktere noch etwas tiefer behandeln und ausbauen können und jede auftauchende Entitäten sind wie immer sehr nützlich für das bevorstehende Abenteuer, was doch etwas unrealistisch ist.

Patrick Lee hat es mit diesem abschließenden Band seiner wirklich tollen Trilogie geschafft dem Ganzen noch einmal die Krone aufzusetzen, mir gefällt dieser dritte Teil tatsächlich am besten und für mich ist Patrick Lee meine Neuentdeckung dieses Jahres. Er unterhält seinen Leser rasant und sehr actiongeladen, vergisst aber auch einen kritischen Unterton nicht, der zum Nachdenken anregt. Eine tolle Trilogie und ich hoffe bald ein neues Werk von diesem tollen Autoren lesen zu dürfen.

4 von 5 Sterne.

“Im Labyrinth der Zeit” von Patrick Lee aus dem rororo-Verlag, 448 Seiten, ISBN 13: 978-3499259784

Buch bei amazon.de:
Taschenbuch: Das Labyrinth der Zeit
Kindle: Das Labyrinth der Zeit


Copyright © 2014. All rights reserved.

Posted 29. Dezember 2012 by Chrissie in category Buchrezension

8 thoughts on “Im Labyrinth der Zeit – Patrick Lee (Buchrezension)

  1. minecraft hacking villager mod

    At night a whole number of monsters and crooks spawn and
    try and end the life span of yokur player. You build anything, monsters block you, and you gathewr materials from issues you
    have broken down to be able to develop basic structure.
    If you are a newbie or experienced Minecraft player, this
    post is for you.

    Reply
  2. Margie

    Il a été décrit comme « Le houx-Graal de la perte de poids » par le Dr.
    OZ. Il ressemble à une citrouille fruit qui aide à diminuer
    la creation de graisses et aide à contrôler le problème d’appétit.

    Reply
  3. wholesale jerseys

    I was suggested this website by my cousin. I’m not sure whether this popst is written by him as nobody else know such detailed
    abvout my difficulty. Yoou are wonderful! Thanks!

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.