September 22

tot. (Der Dunkle Turm) – Stephen King (Buchrezension)

TOT. ist der dritte Band aus der Dunklen Turm Reihe von Stephen King.

Rolands Ka-tet ist nun fast vollständig, Eddie und Susannah sind in seiner Welt angekommen und lernen von ihm die Kunst der Revolvermänner und werden schnell auf die erste harte Probe gestellt. Zudem erfährt man auch mehr von Roland, seiner Vergangenheit, seinen Beweggründen und seiner Besessenheit vom Dunklen Turm.

Roland hat ein Problem, er fühlt sich gespalten (aus Gründen, die ich ohne zu spoilern nicht nennen kann) und schon bald wird klar, dass dies schlimme Konsequenzen haben könnte. Das Ka-tet versucht dieses Problem zu lösen, bevor es sich auf den Weg nach Lud macht, einer anarchistischen Stadt, die sich im Zerfall befindet. Dort treffen sie auf Gegner, auf Spuren des Zerfalls und auf viele Rätsel.

Nachdem in DREI ein Großteil der Handlung in unserer Welt spielte, lernt man in TOT. Rolands Welt näher kennen. Es ist sehr faszinierend, wie sich seine Welt weitergedreht hat und nicht zum ersten Mal habe ich mich gefragt, ob Rolands Welt wirklich eine andere und nicht einfach unsere ferne Zukunft darstellt. Viele Gebräuche erscheinen zwar fremd, jedoch gibt es auch immer wieder Relikte, die sehr gut in unsere Zeit passen würden. Sind also wir das Alte Volk und Roland und seine Generation leiden unter unseren Taten?

Die Geschichte an sich ist wieder etwas ernster als in DREI, was schon alleine an der Atmosphäre liegt. Rolands Welt befindet sich im Zerfall oder wie er es nennen würde: Sie dreht sich weiter. Wir besuchen Orte, an denen dies besonders deutlich wird und lernen zum ersten Mal recht viele Menschen aus Rolands Welt kennen, einer Welt ohne Gesetz, ohne Grenzen, in denen ein Revolvermann schon wie ein altertümliches Relikt wird – wohlgemerkt ein tödliches. Trotzdem darf der Humor von King nicht fehlen, alleine Eddie sorgt immer wieder für kleine Schmunzler.

TOT. liest sich sehr spannend, ist actiongeladen, gruselig und irgendwie eine Mischung aus Western, Endzeit und Horror. Erneut eine gelungene Fortsetzung der grandiosen Reihe um den Dunklen Turm.
5 von 5 Sterne.

Buch bei amazon.de: Der Dunkle Turm, Band 3: Tot


Copyright © 2014. All rights reserved.

Posted 22. September 2012 by Chrissie in category Buchrezension

6 thoughts on “tot. (Der Dunkle Turm) – Stephen King (Buchrezension)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.