Oktober 31

Mindreader – Patrick Lee

Sam Dryden, seines Zeichens Ex-Elitesoldat und schwer traumatisiert von einem Verlust aus seiner Vergangenheit, leidet unter Schlafproblemen. Jede Nacht zur selben Uhrzeit geht er deswegen am Strand joggen. So muss er sich nicht mit anderen Anwohnern auseinandersetzen und hat einfach seine Ruhe.
Eines Nachts läuft ihm mitten in der Dunkelheit ein völlig verängstigtes Mädchen in die Arme. Man sieht ihr ihre Todesangst an, sie flüchtet vor ihren Mördern. Sam denkt nicht lange nach und versteckt sich mit der Kleinen. Sobald der Trupp, der das Mädchen mit dem Namen Rachel verfolgt, vorbeigezogen ist, will er sie zu sich nach Hause bringen um ihr dann einen Weg in die Sicherheit zu ermöglichen.
Doch die Verfolger finden schnell heraus, wer Rachel hilft und so sind beide auf der Flucht vor einem unbesiegbaren Gegner. Zudem verbirgt sich hinter Rachel mehr als nur ein verängstigtes Mädchen, was Sam schon bald herausfinden muss.

2012 habe ich Patrick Lee durch seine Travis-Chase-Trilogie für mich entdeckt und schätzen gelernt. Mit “Mindreader” beginnt er nun eine neue Reihe um Sam Dryden und dieser Auftakt konnte mich wirklich sehr begeistern.

Lee steht für Actionthriller. Die Handlung ist rasant, schonungslos und lässt dem Leser kaum eine Verschnaufspause. Wie ein richtig guter Actionfilm läuft sie Handlung vor dem inneren Auge ab. Mit seiner gut verständlichen und flüssigen Erzählweise fliegt man daher durch die Geschichte und bangt permanent mit den Charakteren um deren Zukunft. Trotzdem ist das Ganze kein seichtes Actionkino, da auch Hintergründe beleuchtet und Geheimnisse nur Stück für Stück Preis gegeben werden.

Als Leser wird man genau wie der Protagonist Sam Dryden in diese Geschichte hinein katapultiert. Sam ist traumatisiert durch einen anfänglich nicht näher beschriebenen Verlust aus seiner Vergangenheit. Sozial hat er sich seitdem immer mehr zurückgezogen und nur noch wenig Kontakt zu seinen verbliebenen Freunden. Nachts auf seiner Joggingtour läuft ihm dann die kleine Rachel in die Arme und er bemerkt schnell, dass mit dem Mädchen irgendwas nicht stimmt. Auf der Flucht zusammen mit ihr wird er gezwungen seine Fähigkeiten aufzufrischen und wieder einzusetzen um einem großen Geheimnis auf die Schliche zu kommen, welches die Welt für immer verändern könnte. Gleichzeitig sind sowohl er als auch Rachel gnadenlos zum Abschuss freigegeben.

Rachel hat den Großteil ihres Gedächtnisses verloren und kann sich nur noch daran erinnern, dass sie vor wenigen Wochen in einer Forschungseinrichtung aufgewacht ist. Irgendwas hat man mit ihr gemacht, denn sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Tief in ihr verborgen ist das Geheimnis um diese Fähigkeit und ihre Verfolger sollen dieses ebenso wie das Mädchen selbst auslöschen. Sam scheint daher ein glücklicher Zufall zu sein, denn ohne ihn wäre sie schon längst tot. Umso mehr sich die Vergangenheit Rachel jedoch offenbart, umso weniger ist sie sich sicher, ob sie das alles wirklich wissen möchte.

Zudem erfährt der Leser auch durch Erzählstränge der Verfolgerseite etwas mehr über den Hintergrund von Rachel und ihrer Fähigkeit.

“Mindreader” ist ein atmenloser, spannender Thriller, an dem ich persönlich nichts auszusetzen haben. Das Buch verliert trotz seiner hohen Schlagzahl seine Charaktere und die Story nicht aus den Augen und bietet einige Wendungen, die man als Leser so nicht erwarten würde und die man so vielleicht auch gar nicht erwarten möchte. Wem kann man vertrauen und was wird auf den kleinen Schultern des Mädchens ausgetragen? Das erfahrt ihr in diesem wirklich tollen Buch.

5stars

“Mindreader” von Patrick Lee aus dem Rowohlt-Verlag, 432 Seiten, ISBN-13: 978-3499268021

Buch bei amazon.de: Mindreader


Copyright © 2014. All rights reserved.

Posted 31. Oktober 2014 by Chrissie in category Buchrezension

7 thoughts on “Mindreader – Patrick Lee

  1. yvy

    Und wieder hast du mit deiner Empfehlung meinen Nerv getroffen.
    Ich habe das Buch gerade auch gelesen und bin ganz bei dir. Definitiv werde ich diese Reihe weiterverfolgen.

    Weiter so mit deinen Leseempfehlungen. DANKE. ♡

    Lieben Gruß,
    Yvonne

    Reply
    1. Chrissie (Post author)

      Freut mich sehr, dass dich Patrick Lee begeistern konnte. Mir ist sehr schleierhaft, warum der Autor so schwer durchstartet…

      Reply
      1. yvy

        Ja, schwer verständlich. Aber ich muss zugeben, dass ich vor deiner Rezi auch noch nichts von ihm gelesen hatte.
        Gut, dass das jetzt anders ist. 😉

        LG

        Reply
        1. Chrissie (Post author)

          Es gibt manche Autoren, die einfach nicht aus dem Schatten ihrer Mitschreiber herauskommen, seien sie auch noch so gut.

          Reply
  2. LeseMaus

    Das ist ja jetzt verrückt. Ahnungslos stöbere ich im Netz nach Rezensionen zu Büchern von Patrick Lee – und stelle fest, dass das erste Hörbuch, das ich von ihm gehört habe, direkt zu einer neuen Reihe gehört. Nachdem deine Rezi jetzt schon aus 2014 ist, wird es hier bestimmt schon weitere Teile geben- spannend!
    LG
    Bina

    Reply
    1. Chrissie (Post author)

      Bisher ist mir leider kein weiterer Teil bekannt. Da ich aber Fan des Autors bin wird es bei mir gewiss auch weitere Bücher von ihm geben, sofern diese im deutschsprachigen Raum erscheinen. 🙂
      LG

      Reply
      1. Chrissie (Post author)

        Ich muss eine Aussage revidieren, da dieses Jahr der zweite Teil der Reihe unter dem Titel “Das Signal” erscheinen wird. Ich freue mich riesig. 🙂

        Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.