April 13

Chrissie meets Glotze März 2014

Das Wort zum Sonntag. Heute nicht direkt aus der Glotze, sondern über mein Glotzenverhalten im März 2014. Es ist schon Einiges zusammengekommen, seit also gespannt. 🙂 Sofern es schon DVDs/Blu-rays zu den entsprechenden Filmen und Serien zu erwerben gibt, kommt ihr durch einen Klick auf die eingefügten Cover immer direkt weiter zu amazon für weitere Informationen und Meinungen.

Fangen wir am besten mit den Filmen an. Im März habe ich endlich mal wieder mehr geschafft, insgesamt sind es 9 Filme geworden. Darunter einige Neuerscheinungen auf DVD/Blu-ray, wie auch einige ältere Filme. Na ja, seien wir ehrlich, im März waren es hauptsächlich brandheiße Movies, die ich geschaut habe. 🙂

Das Gerard Butler ein guter Schauspieler ist hat er bereits in einigen Filmen bewiesen. Ich kann daher gar nicht genau sagen, warum Machine Gun Preacher so lange bei mir auf der Festplatte versauert ist, bevor ich die Aufnahme dann endlich mal abgespielt habe.
Als Bad-Boy Sam Childers aus dem Gefängnis rauskommt, trifft er auf eine ehemals strippende Freundin, die zu Gott gefunden hat. Zuerst hast es den Anschein, als würde er wieder in seinem alten Leben versinken, doch dann schafft es seine Freundin ihn mit zu dem Gottesdiensten zu schleppen. Sam findet dort ebenfalls zu Gott und wandelt sich von Grund auf an. Doch er will nicht nur zuschauen, sondern selbst handeln und reist als Entwicklungshelfer in den Sudan. Was er dort vorfindet erschüttert ihn dermaßen, dass er sein ganzes Leben über den Haufen schmeißt und für die Kinder im Sudan kämpft. Gegen Kony ankämpfend merkt er schnell, dass man Gottes Wort dort nicht nur mündlich überbringen kann, sondern für das Recht und die Freiheit der Kinder kämpfen muss – mit Waffengewalt. Nach einer wahren Geschichte.
Ein sehr beeindruckender Film, den man unbedingt gesehen haben sollte. Butler ist toll in seiner Rolle als Sam, seine Wandlung grandios gezeichnet, aber auch die danach folgenden Probleme. Denn wo Sam immer mehr für die Kinder im Sudan kämpft, leidet sein Familienleben in der Heimat sehr. Der Film zeigt auch sehr schön auf, in was für einem Luxus wie westliche Welt schwebt und sich dessen gar nicht bewusst ist. Und wenn man im Hinterkopf behält, dass es Sam Childers wirklich gibt, ist das wirklich ganz großes Kino!
Zum Trailer: KLICK

Ich bin ehrlich: Diesen Film wollte ich mir eigentlich nicht anschauen. Ich bin kein Fan als dieser seichten Romantikkomödien, Buddyfilmen etc. und in diesem Genre ist das Duo Vince Vaughn und Owen Wilson ja sehr vertreten. Zudem geht es in Prakti.com zur Hälfte um einen Google-Werbefilm und na ja… Spricht mich nun nicht besonders an. Aber mein Freund wollte den gerne schauen, also hab ich mich eben erbarmt. 😉
Es geht um die beiden Vollblutverkäufer Billy und Nick, die aufgrund des Internets immer mehr Markt verlieren und schließlich ohne Job auf der Straße stehen. Beide suchen nach Lösungen, um wieder Fuß zu fassen, doch nichts fruchtet wirklich. Bis einer der beiden die wahnwitzige Idee hat, es als Praktikant bei Google zu versuchen. Das von allen Praktikanten nur sehr wenige schließlich eingestellt werden, die Bewerber eigentlich 20 Jahre jünger sind und beide mit Informatik nicht wirklich was am Hut haben, hindert sie nicht und so tauchen sie mit etwas Glück in die Welt von Google ein.
Man kennt das, man weiß wie der Film ausgeht und jede zweite Szene zeigt dem geneigten Zuschauer, wie toll Google doch ist. Trotzdem war der Film gar nicht mal schlecht und als seichte Abendunterhaltung mit ein paar guten Lachern und einer netten Story durchaus schaubar. Natürlich ist dies kein Meisterwerk und man muss die Googlewerbung definitiv kritisch betrachten, dennoch einer der besseren Filme aus diesem Genrebereich.
Zum Trailer: KLICK

In den 90ern und auch Anfang des neuen Jahrtausends habe ich auf die Frage nach meinen Lieblingsschauspielern auch immer mit “Will Smith” geantwortet. Doch in den Fängen von Scientology und nur darauf bedacht seine leider nicht von seinem Talent durchströmten Kinder zu puschen sinkt sein Stern rapide. Meine Erwartungen an After Earth waren daher von vornherein nicht groß.
Die Menschheit hat es geschafft und die Erde für sich unbewohnbar gemacht. 1000 Jahre später stürzen Vater Cypher und sein Sohn Kitai auf dem verbotenen Planeten ab und sind die einzigen Überlebenden. Da der übermenschlich erscheinende Cypher schwer verletzt ist, muss sich Kitai alleine den Weg zum abgebrochenen Heck des Schiffes durchschlagen, damit von dort aus ein Notruf abgesetzt werden kann. Geistig begleitet von seinem Vater muss sich Kitai durch einen Planeten kämpfen, der für den Menschen immer noch unwirtlich ist und mit den verschiedensten Mutationen daherkommt. Zudem haben sich die beiden den größten Feind gleich selbst mitgebracht.
Ein mehr oder minder unterschwellig für Scientology werbender Film, der überflüssig und langweilig ist. Klar, die Grafik macht was her, aber Smith senior als kalter Übervater und der untertalentierte Smith junior als sich selbst findender Sohn ist einfach nur einschlaffördernd. Hab ich zwar jetzt gesehen, muss ich aber nie mehr und muss man in meinen Augen generell nicht.
Zum Trailer: KLICK

Der erste Kontakt mit Außerirdischen lief für die Erde nicht so toll ab, denn sie entging nur knapp ihrer Vernichtung. Seitdem bereitet sich die Menschheit auf den nächsten Angriff der Formics vor und sucht vor allem grandiose Strategen, die bereits im Kindesalter rekrutiert werden. Ender ist ein vielversprechender Kandidat und wird in die Militärschule aufgenommen, nachdem seine beiden älteren Geschwister bereits gescheitert sind. Im Schnelldurchlauf meistert er immer höhere Stufen der Militärschule im All und muss gleichzeitig mit immensem Druck fertig werden und darf keinen Kontakt zu seiner Familie aufnehmen. All das, damit er eines Tages siegreich gegen die Formics antreten kann. Doch steckt nicht eventuell noch etwas anderes hinter all dem?
Ein guter, wenn auch nicht grandioser Film ist Ender’s Game – Das große Spiel, der einige fragwürdige Ansichten gut hinterfragt und einen Blick in eine Zukunft wirft, wo Kinder für das Wohl der Menschheit regelrecht verheizt werden. Man steigt zwar relativ schnell dahinter, um was es wirklich geht, dennoch eine lohnende Anschaffung für SciFi-Fans.
Das Buch habe ich übrigens nicht gelesen. Kennt das jemand von euch? Lohnt sich die Anschaffung?
Zum Trailer: KLICK

Ich schaue mir die ganzen Comicverfilmungen, die derzeit die Kinos überfluten, ja mehr oder minder gerne an. Vom ersten Thor-Teil war ich allerdings nicht so begeistert, da Thor für mich nur ein stumpfsinniger SurfBoy mit Hammer ist. Eine Aufwertung bekommt der Film natürlich durch Loki, der auch in Thor – The Dark Kingdom wieder mitwirkt.
Jane Foster, die sich einst in Thor verliebte, meint über ihn hinweg zu sein. Als sie eines Tages auf eine mysteriöse Substanz stößt, ändert sich ihr Leben schlagartig und auch Thor taucht wieder auf. Er hat sie nie vergessen und immer heimlich beobachtet. Nun ist ihr Leben und das aller Welten in Gefahr. Thor nimmt Jane mit nach Asgard, welches kurz darauf von den Dunkelelfen angegriffen wird. Nur mit Hilfe von Loki, der in einem Verließ Asgards schmorrt, können sie der Gefahr entgegentreten.
Auch der zweite Thorfilm ist für mich nun kein Überflieger, sondern eher in die Kathegorie “Ganz nett” einzuordnen. Thor selbst gewinnt zwar etwas Charaktertiefe, aber eben nur etwas und die Macher des Films werden nicht umsonst den sehr charismatischen Loki wieder mit ins Boot geholt haben. Es gibt bombastische Action mit okayer Story und ein paar Lachern, von denen einer grandios ist. Natürlich muss man auch hier wieder sagen: Den Abspann aussitzen, es kommt noch was. Nettes Popcornkino, dass die Welt aber nicht verändern wird.
Zum Trailer: KLICK

Ich schleiche ja schon ewig (gefühlt jedenfalls) um die Bücher von Clive Barker herum, den man ja vor allem als Schöpfer der Hellraiser kennt. Die Filme habe ich zum Teil gesehen und als auf Sky neulich Hellraiser 8: Hellworld lief, hab ich mir den ohne große Erwartungen auch angesehen. Wir wissen ja alle, umso mehr Teile eine Reihe hat, umso schlechter werden diese mit aufsteigender Nummer.
Eine Gruppe Teenager spielt ein Hellraiser-Rollenspiel im Internet, bis einer ihrer Mitglieder grausam umkommt. Die Gruppe spaltet sich. Jahre später treffen alle auf einer Hellraiser-Party wieder aufeinander, die für besondere Leistungen im Spiel gegeben wird und nur, wer sich eine Eintrittskarte erspielt hat, darf dort mitfeiern. Die Freunde freuen sich sehr auf die Party, auf der natürlich dann auch viel Splatter und die Cenobiten nicht fehlen dürfen.
Ich fand diesen Film wie erwartet eher ernüchternd und war zum Ende hin auch sehr enttäuscht, als eben alles aufgelöst wurde. Zwar erscheint auch Pinhead hier wieder auf der Bildfläche nebst zwei weiteren seiner Konsorten, dennoch hat das alles bis auf einen kläglichen Versuch gen Ende hin herzlich wenig mit den eigentlichen Hellraiserfilmen zu tun. Und die Buffy-Anspielungen vergessen wir mal ganz schnell wieder. 🙂
Zum Trailer (auf englisch): KLICK

Amerika in einer nicht allzu fernen Zukunft. Die Kriminalität geht gegen Null und alle Menschen leben friedlich zusammen. Erschaffen wurde dieses Idyll durch die Einführung der Purge. Einmal im Jahr sind in einer Nacht für 12 Stunden alle Verbrechen erlaubt – einschließlich Mord. Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr sind für diese Zeit nicht erreichbar, alles ist erlaubt, nichts wird anschließend geahndet. Die Familie Sandine glaubt sich gut vorbereitet für die anstehende Purge, doch wird diese Nacht für sie zum Albtraum werden.
The Purge – Die Säuberung zeigt eine vermeindlich friedliche Zukunftsvision, unter deren Oberfläche ein unvorstellbares Grauen herrscht. Nur die Reichen der Bevölkerung können sich einen angemessenen Schutz vor der Purge leisten, für alle anderen Menschen ist diese Nacht der reinste Horrortrip. Denn es gibt genug Jäger während dieser Nacht, die offene Rechnungen begleichen wollen und dies auf grausame Art tun. Es ist beklemmend zu sehen, wie in einer Vorstadtidylle im Sonnenschein rechtschaffene Menschen am Tag vor der Purge zufrieden ihre Macheten schleifen und wie während der Nacht das wahre Böse regiert. Was ist Menschlichkeit und wer reagiert so? Es gibt zwar einige kleinere Logikfehler, dennoch hat mir der Film sehr gut gefallen und ich werde mir die bald kommende Fortsetzung gewiss auch anschauen.
Zum Trailer: KLICK

Ja, jetzt habe auch ich den zweiten Teil der Panem-Trilogie, die ja aus kapitalistischen Gründen zu einer Tetralogie in Filmform ausgeweitet wird, gesehen.
Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen, falls man den ersten Film bzw. das erste Buch noch nicht gelesen hat, da dies schlichtweg spoilern würde.
Catching Fire konnte mich als Buch schon weniger begeistern als der erste Teil und beim Film geht mir dies genauso. Die Sachen, die ich mir mehr ausgebaut gewünscht hätte, werden nur kurz angerissen. Schlag auf Schlag hetzt man durch die Geschichte und so gut wie nichts erhält Tiefgang. Es gibt natürlich wieder Action und perfide Spiele, aber man steigt wie auch im Buch schnell hinter das herrschende Geheimnis. Ich werde mir das Ganze zwar zu Ende anschauen, aber beeindrucken tut es mir eher weniger.
Zum Trailer: KLICK

So wie die Marvel-Welle derzeit die Kinos überspült, so scheint Sylvester Stallone mit seinen 80er Jahre Actionkollegen gegen das Vergessen anzukämpfen. Wenn ich ehrlich sein soll: Ich mag Stallone nicht besonders, aber seine Ambitionen gefallen mir schon sehr. Die besten Filme waren doch überwiegene die Actionklassiker aus den 80ern und 90ern. 🙂 Escape Plan hatte ich gar nicht auf dem Plan, doch als ich bei Sky eine Werbung für diesen Film sah, musste ich den einfach schauen. Hallo? Stallone und Schwarzenegger? Und dann noch Caviezel! Mehr muss ich zum Schauen eigentlich nicht mehr sagen, für alle anderen kommt dann aber doch noch eine kleine Inhaltsangabe. 🙂
Ray Breslin ist Sicherheitsexperte und beweist dies immer wieder auf’s Neue. Er lässt sich Undercover in die verschiedensten Strafanstalten einschleusen und weist deren Sicherheitslücken auf, indem er dort ausbricht. Dann bekommt er ein besonderes Angebot: Er soll aus einer geheimen, privaten Strafanstalt ausbrechen. Doch als er den Job annimmt begreifen er und sein Team schnell, dass sie hereingelegt wurden. Sein Team kann Breslin nicht mehr aufspüren und Breslin scheint aus seinem neuen unmenschlichen Heim mit dessen sadistischen Leiter nicht mehr ausbrechen zu können. Seine einzige Hoffnung ist ein weiterer Insasse namens Rottmeyer.
Ein wirklich netter Actionkracher mit den zwei Altstars, den ich gerne geschaut habe. Ich mag besonders die augenzwinkernden Hinweise auf ihr Alter und ihre früheren Filme. Und natürlich die kleinen Stänkereien der beiden untereinander, die sich ja lange Jahre im wahren Leben eher spinnefeind waren. Schwarzenegger spricht dort übrigens im Original teilweise deutsch, was auch ganz witzig anzuhören ist und phänomenal ist natürlich die kurze Musikeinspielung bei seinem ersten Auftritt im Film, die an seine berühmteste Rolle anlehnt. Für jeden Actionfan durchaus empfehlenswert.
Zum Trailer: KLICK

Puh, das war jetzt ganz schön viel. 🙂 Kommen wir also abschließend noch zu den Serien, die ich im März geschaut habe.

Im März habe ich Sleepy Hollow angefangen und dann leider auch zwangsweise wieder abgebrochen, da ProSieben die Serie bereits nach wenigen Folgen wieder abgesetzt hat. Sowohl ich als auch mein Freund fanden dies schade, da die Serie durchaus gutes Potential hat und uns gut unterhalten hat.
Es geht um Ichabod Crane, der durch magische Vorkommnisse aus der Vergangenheit in die Gegenwart kommt und dort zusammen mit der Polizistin Abbie Mills einem übernatürlichen Feind gegenübertreten müssen. Natürlich spielt hier allen voran der kopflose Reiter eine Rolle, es gibt aber auch Ähnlichkeiten zu Serien wie Supernatural und Charmend.
Vor einigen Wochen ließ der Sender verkünden, dass die Serie auf einem anderen Sendeplatz weiter ausgestrahlt werden soll, dieser ist jedoch bis jetzt noch nicht bekannt. Ich hoffe drauf, da Sleepy Hollow durchaus Unterhaltungswert hat und ich der Geschichte gerne weiter folgen möchte.

Ja, auch im März habe ich wieder Doctor Who geschaut.
Nach der Regeneration von David Tennant zu Matt Smith und dem Wechsel fast der kompletten Crew hinter den Kulissen muss ich sagen, dass mir Staffel 5 der Serie nicht mehr ganz so gut gefallen hat. Dies liegt nicht an Matt Smith, der einen guten Job macht, der Serie fehlt in dieser Staffel einfach Herz und Serieninterne Logik. Zudem gibt es so gut wie keine Referenzen auf die Vorstaffeln, was ich auch sehr schade finde. Und auch wenn mich jetzt alle Fans steinigen: Ich mag Amy nicht! Für mich bisher die mit Abstand nervigste Begleiterin. In meinen Augen ist sie echt nur dafür da ihre kurzen Röcke zu tragen.
Die letzten vier Folgen der Staffel haben mich dann etwas gnädiger gestimmt, da diese zwar nicht grandios, aber wieder gut waren. Ich schaue also weiter (was ich auch schon tue) und kann mit Ausblick auf Staffel 6, die ich mittlerweile im April schon zur Hälfte durchgeschaut habe sagen, dass sich dieser Missstand Gott sei Dank wieder ändert.
Zum Trailer für die 5te Staffel: KLICK

Nicht irritieren lassen. Natürlich habe ich die vierte Staffel von The Walking Dead zuende geschaut, zu dieser gibt es aber noch kein verlinkbares Cover, weshalb hier nochmal die dritte Staffel herhalten musste.
Die vierte Staffel der Zombiesaga hatte Höhen und Tiefen. Sehr emotionale Elemente, aber auch recht langatmige. Interessante und neue Zombiebegegnungen und grausame Zwischenmenschlichkeiten. Zudem haben natürlich auch wieder nicht alle Charaktere diese Staffel überlebt. Ich bin weiterhin Fan der Show, empfand trotz manch starker Momente diese Staffel aber eher als Füll- bzw. Bindeglied zu dem, was uns Zuschauer in Staffel 5 erwarten wird. Zudem war der Schluss der Staffel im Vergleich zu vorherigen eher dürftig. Ich bin aber sehr gespannt auf Staffel 5, die ab Oktober wieder geschaut wird, da diese sehr viel verspricht.
Zum Trailer (englisch): KLICK
We have a tank! – We have a Daryl! 😉
Hammer-Time!
My Brother.
Those who arrive… survive.

Das war er dann auch schon (schon ist gut 😉 ), mein Monatsrückblick in Sachen Film und Serie für den März 2014. Kennt ihr davon auch schon was? Habt ihr was richtig Tolles im März geschaut? Lasst es mich wissen! 🙂


Copyright © 2014. All rights reserved.

Posted 13. April 2014 by Chrissie in category Chrissie meets Glotze

89 thoughts on “Chrissie meets Glotze März 2014

  1. Lena

    Wieder mal ein schöner Beitrag!

    Ich habe vor einiger Zeit die Ender’s Reihe gelesen und muss anmerken,dass sie wirklich nur etwas für SciFi Liebhaber ist,zu denen ich leider nicht wirklich zähle und die Bücher somit als weniger empfehlenswert für “Genrefremde” Menschen einstufen würde.
    Wobei mir die Idee dahinter gut gefiel.
    Sehr flüssig geschriebene Geschichten die wie ich finde vom Stil her auch stark in Richtung Jugendbuch tendieren könnten.

    Wie überbrückst du die Zeit bis zur 5. Staffel von ‘The Walking Dead’?
    Hast du eventuell noch weitere Serienempfehlungen parat?

    Lieben Gruß und einen schönen Wochenstart.
    Lena

    Reply
    1. Chrissie (Post author)

      Hallo Lena,
      Danke. 🙂
      Generell habe ich nichts gegen SciFi, bin nun aber auch kein Hardcorefan des Genres. Ich schaue mir das mal an, vielleicht wandert das bald in mein Regal. Ist schonmal schön zu hören, dass es flüssig zu lesen ist.
      So lange ist es ja nicht mehr hin bis Oktober. Schaue derzeit noch Doctor Who weiter und möchte mit American Horror Story anfangen und ab Juni kann man dann auch auf Deutsch die vierte Staffel Game of Thrones schauen. Das ist derzeit “geplant”. Die neunte Supernatural-Staffel wird ja auch frühestens im Herbst oder Winter Programm kommen. Testen tue ich derzeit auch eine Miniserie aus England namens Utopia. Da bin ich mir aber noch nicht so ganz einig, ob es etwas für mich ist. Nach der ersten Folge bin ich zwar interessiert, aber auch verwirrt. 🙂
      Ich wünsche dir eine tolle Woche.
      LG Chrissie

      Reply
  2. Lena

    Halli hallo,
    ich werde über die Feiertage mal in die Serie Utopia reinschauen-klingt auf jeden Fall ganz interessant.

    Musste mir aber über die letzten Wochen nochmal ‘Dark Angel’ zu Gemüte führen und die Bücher zur Auflösung der nicht gedrehten 3. Staffel durchlesen.
    Man gönnt sich ja sonst nichts 😀

    Lieben Gruß und ein frohes Osterfest.

    Reply
    1. Chrissie (Post author)

      Dark Angel habe ich anno ehemals mal angefangen, als es im FreeTV lief. Bin aber nicht wirklich hängen geblieben. 🙂
      Wünsche ich dir auch.

      Reply
  3. Daisey Koepsell

    Today, I went to the beach with my kids. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.” She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is completely off topic but I had to tell someone!

    Reply
  4. youtube.com

    Hi there! I could have sworn I’ve been to this site before but after browsing through some of the post
    I realized it’s new to me. Anyhow, I’m definitely glad I found it and I’ll be book-marking and checking
    back often!

    Reply
  5. Lenard

    Nice blog right here! Also your site lots up very fast! What web host are you
    the use of? Can I am getting your associate hyperlink to your host?
    I wish my website loaded up as fast as yours lol

    Reply
  6. Kattie

    I love your blog.. very nice colors & theme. Did you design this website yourself or did you hire someone to do it for
    you? Plz respond as I’m looking to construct my own blog and would
    like to find out where u got this from. thank you

    Reply
  7. hey

    This piece of writing is genuinely a fastidious one it helps new the web people,
    who are wishing for blogging.

    Reply
  8. https://pt.wikipedia.org

    Have you ever thought about publishing an ebook or
    guest authoring on other websites? I have a
    blog based on the same subjects you discuss
    and would really like to have you share some stories/information. I know my visitors would
    appreciate your work. If you’re even remotely interested, feel free to shoot me an e-mail.

    Reply
  9. mengatasi anak susah makan karena tumbuh gigi

    Woah! I’m really digging the template/theme of this website.
    It’s simple, yet effective. A lot of times it’s
    very difficult to get that “perfect balance” between user friendliness and visual appearance.
    I must say that you’ve done a fantastic job with this.
    In addition, the blog loads super quick for me on Chrome.

    Exceptional Blog!

    Reply
  10. Gilda

    Great article! This is the kind of info that should be shared around the web.
    Disgrace on Google for not positioning this publish higher!

    Come on over and discuss with my site . Thank you =)

    Reply
  11. Jerrell

    Howdy I am so glad I found your site, I really
    found you by mistake, while I was looking on Google for something else, Nonetheless I am here now
    and would just like to say kudos for a tremendous post and a all round entertaining blog (I also love the theme/design), I
    don’t have time to read through it all at the moment but I have book-marked it and also
    included your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the superb job.

    Reply
  12. Silvia Odete Morani Massad

    I’m not sure where you are getting your information, but good topic.
    I needs to spend some time learning more or
    understanding more. Thanks for fantastic info I was looking for this information for my mission.

    Reply
  13. Jett

    Wonderful goods from you, man. I have understand your stuff
    previous to and you are just too excellent. I actually like what you’ve
    acquired here, certainly like what you’re saying and
    the way in which you say it. You make it enjoyable and you still care for to keep
    it wise. I can not wait to read far more from you. This is really a great site.

    Reply
  14. Claire

    Wonderful blog! I found it while surfing around on Yahoo
    News. Do you have any tips on how to get listed in Yahoo
    News? I’ve been trying for a while but I never seem to
    get there! Appreciate it

    Reply
  15. Marina

    What’s Going down i am new to this, I stumbled upon this I’ve found It
    positively useful and it has helped me out loads. I’m hoping to contribute & assist other users like
    its aided me. Great job.

    Reply
  16. Sima

    Hiya! I know this is kinda off topic however , I’d figured I’d ask.
    Would you be interested in exchanging links or maybe guest writing a blog
    post or vice-versa? My blog addresses a lot of the same subjects as yours
    and I believe we could greatly benefit from each other.
    If you’re interested feel free to send me an e-mail.
    I look forward to hearing from you! Fantastic blog by the way!

    Reply
  17. Romaine

    I have to thank you for the efforts you have put in penning this blog.
    I’m hoping to view the same high-grade blog posts by you later on as well.
    In fact, your creative writing abilities has inspired me to get my own blog now 😉

    Reply
  18. Venetta

    Having read this I believed it was very enlightening.
    I appreciate you finding the time and energy to put this short article together.
    I once again find myself personally spending a lot of time both reading and commenting.

    But so what, it was still worthwhile!

    Reply
  19. Bettina

    Great blog right here! Additionally your site rather a lot up very
    fast! What web host are you the usage of? Can I am getting your affiliate link for your
    host? I wish my website loaded up as quickly as yours lol

    Reply
  20. Suzanna

    Nice post. I learn something totally new and
    challenging on sites I stumbleupon everyday. It’s always helpful to read through articles from other authors and practice a little something from their websites.

    Reply
  21. Dianna

    Great site. Lots of helpful information here. I’m sending it to a few friends ans additionally sharing
    in delicious. And of course, thanks on your effort!

    Reply
  22. safari vacation

    Every weekend i used to pay a visit this web page, for the reason that i wish for enjoyment, for the reason that this this website conations in fact pleasant funny material too.

    Reply
  23. borvestinkral

    Excellent post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Extremely useful information specifically the last part 🙂 I care for such info much. I was looking for this particular information for a very long time. Thank you and good luck.

    Reply
  24. drbatras.ae

    Great web site you have got here.. It’s hard to
    find high quality writing like yours these days. I really appreciate people
    like you! Take care!!

    Reply
  25. Beverly

    Your style is very unique in comparison to other folks
    I’ve read stuff from. Thank you for posting when you have the opportunity, Guess I
    will just book mark this blog.

    Reply
  26. http://www.xinli01.com

    Today, I went to the beach front with my kids. I found a sea shell and gave
    it to my 4 year old daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.” She
    put the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
    She never wants to go back! LoL I know this is completely off topic
    but I had to tell someone!

    Reply
  27. compare fibre broadband

    It is the best time to make some plans for the future and it’s time to be happy.

    I’ve read this post and if I could I want to suggest you few interesting things or tips.

    Maybe you can write next articles referring to this article.
    I want to read even more things about it!

    Reply
  28. Shay

    Somebody necessarily help to make severely articles I would state.
    That is the very first time I frequented your website page and
    thus far? I surprised with the research you made to make this particular submit extraordinary.
    Magnificent task!

    Reply
  29. sawiki.info

    Greetings from Ohio! I’m bored to death at work so
    I decided to browse your blog on my iphone during lunch break.

    I enjoy the information you provide here and can’t wait to take a look when I
    get home. I’m amazed at how quick your blog loaded on my cell phone ..
    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, good site!

    Reply
  30. fibre optic broadband

    Hi, i think that i saw you visited my weblog so i came to return the desire?.I am trying to find things
    to improve my website!I guess its adequate to
    make use of a few of your concepts!!

    Reply
  31. http://www.mamachineasous.com/

    Hey! I know this is kind of off-topic however I needed to ask.

    Does running a well-established blog like yours require a lot of work?
    I’m completely new to blogging but I do write in my diary every day.
    I’d like to start a blog so I can share my
    own experience and views online. Please let me know if you have any kind of suggestions or tips for brand new aspiring blog owners.
    Appreciate it!

    Reply
  32. Eulalia

    Wow that was unusual. I just wrote an really long comment
    but after I clicked submit my comment didn’t appear. Grrrr…
    well I’m not writing all that over again. Anyhow, just wanted to say superb blog!

    Reply
  33. baoyangmm.org

    I’m not sure where you’re getting your information, but great topic.
    I needs to spend some time learning more or understanding more.
    Thanks for wonderful information I was looking for this information for my mission.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.