März 7

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand – Jonas Jonasson

Allan Karlsson verschwindet an seinem hundersten Geburtstag, wenige Minuten vor seiner Geburtstagsfeier aus seinem Zimmer im Altenheim und tritt eine Reise auf Pantoffeln ins Ungewisse an. Am Busbahnhof entwendet er einem zwielichtigen jungen Mann einen Koffer und bugsiert sich damit in ein ungewöhnliches Abenteuer, in welchem er neue Freunde kennenlernen und von Polizei und Presse gejagt werden wird.
Zu vernachlässigen ist natürlich auch nicht seine Vergangenheit, denn Allan hat schon so einige Dinge erlebt und die ein oder andere sehr wichtige Person getroffen. Man könnte auch berechtigterweise sagen: Die Geschichte des vergangenen Jahrhunderts hätte anders ausgesehen, wenn Karlsson nicht gewesen wäre.

Das Debüt von Jonas Jonasson ist mittlerweile ein Weltbestseller und wird oft mit Forrest Gump verglichen. Nun war es auch für mich an der Zeit einen Blick in das Buch zu werfen, auch wenn es mich von der Thematik her eigentlich nicht sonderlich angesprochen hat.

Der Autor schafft mit Allan Karlsson einen Protagonisten, der es trotz seiner 100 Lenzen faustdick hinter den Ohren hat und der es versteht zu reden. Nach außen betrachtet wirkt Karlsson teilweise eher beschränkt, ein harmloses Individuum, dem man so manche Dinge verzeiht. Dessen ist sich der Protagonist auch durchaus bewusst und weiß diese Lage sehr gut auszunutzen, weshalb er sich aus den unmöglichsten Dingen herauswinden oder herausreden kann.
Nach seinem Lebensmotto “Es ist wie es ist und es kommt wie es kommt” lässt er sich durch die Weltgeschichte – wortwörtlich – treiben und man staunt als Leser doch darüber, worin dieser harmlose Schwede doch alles verwickelt war.
Auch im hohen Alter wartet wieder ein absurdes Abenteuer auf Karlsson und dabei lernt er neue Menschen kennen, die auf ihre ganz eigene Art und Weise außergewöhnlich sind. Allan hat auch hier wieder Glück, denn für jede Gelegenheit gibt es einen passenden Wegbegleiter und sollte es doch mal zu Schwierigkeiten kommen, so sitzt man diese auf alte Elefantenart einfach aus.

Die Charakterdarstellung und deren Erlebnisse sind durchaus zum Schmunzeln und außergewöhnlich, jedoch bin ich kein Freund von überspitzten, unrealistischen Charakteren. Beim angesprochenen Forrest Gump erklären sich seine Erlebnisse noch durch einen sehr niedrigen IQ und purem Glück sowie Herzensgüte, doch Karlsson scheint einen Gegenpol zu diesem Charakter darzustellen. Er ist sich seines Redetalents durchaus bewusst und auch wenn er sich von den Geschehnissen treiben lässt, so wirkt er dennoch manipulativ und für mich zwar teilweise unterhaltsam, aber auch unsympathisch.

“Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand” lebt von Situationskomik, skurrilen Erlebnissen und abstrakten Charakteren, ist aber für mich nicht wirklich spannend gewesen. Zudem erschien es mir auch so, als ob Jonasson Engstellen in der Geschichte zu lösen versuchte, indem er sich die Situation einfach in eine unlogische, aber passende Art und Weise zurechtschrieb. Die Begleiter Karlssons haben natürlich immer die passenden Fähigkeiten auf Lager oder sind zufällig mit diesem oder jenem Herrn bekannt etc.

Für meinen Geschmack ist dieses Buch zwar ganz nett, aber eben nicht mein Fall. Es war mir schlichtweg alles zu sehr überspitzt, zu unrealistisch und auch zu unsympathisch, als dass ich trotz des flüssigen Schreibstils wirklich warm mit ihm wurde. Für mich als positiv zu werten war hingegen, dass die Erlebnisse aus Karlsson Vergangenheit den Leser zum Nachschlagen und demnach zum Weiterbilden animieren.

3stars

“Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand” von Jonas Jonasson aus dem btb Verlag, 432 Seiten, ISBN-13: 978-3442744923

Buch bei amazon.de: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman

März 1

WOW 2 Jahre Youtube! Gewinnerbekanntgabe

So schnell vergeht die Zeit und eure Möglichkeit bei meinem Gewinnspiel bezüglich meines zweijährigen Youtubegeburtstages und auch meines Bloggeburtstages teilzunehmen. Und nun? Wer hat also gewonnen? Das verrate ich euch gleich. 🙂

Vorher möchte ich mich nochmal bei euch für eure lieben Worte bedanken und eure Jahreshighlights, die ihr mit mir geteilt habt. Die Kommunikation mit euch bedeutet mir immer sehr viel und ihr seit immer so dermaßen nett und lieb zu mir. Vielen lieben Dank!

Nun aber zu den Gewinnern. Stellt euch nun imaginäre Trommelwirbel und Tusche vor. 🙂 Auslosen tue ich wie immer mit dem Zufallsgenerator von random.org.

Über “Jack’s magische Bohnen” von Brian Keene darf sich freuen: Melanie H. aus F.a.N.

Über “Das Leben uns das Schreiben” von Stephen King darf sich freuen: Maike E. aus B.

Über “Christmasland” von Joe Hill darf sich freuen: Katharina E. aus G. in. Ö.

Einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Die Bücher werden im Laufe des heutigen Tages zur Post gebracht und erreichen euch dann hoffentlich ganz bald. Es wäre toll, wenn ihr mir dann über den Erhalt Bescheid geben würdet.

Heute Abend gibt es dann ein neues Video von mir, wie immer um 18:00.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und nochmals DANKE!

Eure Chrissie

Februar 11

WOW 2 Jahre Youtube!

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel läuft bis 28.02.2014 23:59 Uhr.
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Ich versende weltweit. Solltest du gewinnen und in Deutschland wohnen, werde ich das Buch jedoch per Büchersendung verschicken, da billiger. 🙂
  • Was musst du tun? Nenn mir in einem Kommentar unter diesem Blogpost deine Jahreshighlights 2013 und warum du genau diese Bücher so gerne gelesen hast. Zudem schickst du mir bitte diesen Kommentar zusammen mit deiner Versandadresse an folgende eMail unter dem Betreff “2 Jahre Youtube”: chrissieskleinewelt@googlemail.com
  • Nur vollständige Einsendungen (Kommentar + eMail mit gültiger Adresse) kommen in den Lostopf.
  • Natürlich solltest du mir in deinem Kommentar auch schreiben, welches Buch du gerne gewinnen möchtest. 🙂
  • Pro Person ist nur ein Buchgewinn möglich. Natürlich kannst du dich aber für alle drei Bücher in den Lostopf werfen lassen.
  • All deine Daten werden natürlich absolut vertraulich behandelt und nur für dieses Gewinnspiel verwendet. Nach Abschluss und Auswertung werden alle Mails wieder gelöscht. Ich sammle deine Daten also keinesfalls.
  • Am 1. März 2014 werde ich die Gewinner im Laufe des Tages hier auf meinem Blog bekannt geben. Die Bücher werden dann in der darauffolgenden Woche an ihre neuen Besitzer versendet.
  • Zur Gewinnerbekanntgabe erklärst du dich bei Teilnahme damit einverstanden, dass ich deinen Vornamen und die Initialien deines Nachnamens sowie deines Wohnortes veröffentliche.
  • Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück und freue mich schon sehr auf eure Kommentare. Wundert euch bitte nicht, wenn diese nicht sofort im Blog zu lesen sind. Aus Spamverhinderungsgründen muss ich jeden Kommentar erst genehmigen und ich kann leider nicht rund um die Uhr online sein. 🙂

Auf ein weiteres buchverrücktes Youtube- und Blogjahr mir euch allen! Und nochmals ein ganz dickes: DANKE!

Eure Chrissie

November 30

Weihnachtsgewinnspiel – beendet

Übersetzung:
Weihnachtsmann, schau mich an,
ein kleines Mädchen bin ich.
Viel zu sagen hab ich nicht,
Weihnachtsmann, vergiss mich nicht.

Video von BiBuKimi: https://www.youtube.com/watch?v=ojSYl6kyC8A

Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel geht vom 30.11.2013 18:00 bis zum 22.12.2013 23:59. Ihr könnt euch während dieser Zeit unter der unten angegebenen Adresse für ein oder mehrere der zu verlosenden Bücher in den Lostopf werfen lassen. Schreibt mir in dieser Mail bitte eure Wunschbücher und eure komplette Versandadresse. Mails mit unvollständigen Adressen nehmen nicht an der Verlosung teil. In Deutschland versende ich auch an Packstationen. Ich verschicke weltweit, bedenkt aber bitte, dass die Bücher allesamt in deutscher Sprache sind.
Ich würde mich auch freuen, wenn ihr mir in der Mail schreibt, warum ihr Chrissies Kleine Welt mögt und wie ihr auf mich gestoßen seit, dies ist jedoch kein muss.
Solltet ihr die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben, so schickt mir bitte zusätzlich eine Einverständniserklärung eurer Eltern mit, dass ich euch ein Buch schenken darf, auch wenn es sich unter Umständen um ein Buch mit Horror handelt.
Am 23.12.2013 werden im Laufe des Tages auf http://www.chrissies-kleine-welt.de die Gewinner bekannt gegeben, ebenso auf Facebook (http://www.facebook.com/chrissieskleinewelt) und auf meinem Twitterkanal. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich euren Namen bei dieser Bekanntgabe nennen darf. Ansonsten werden eure Daten nur für dieses Gewinnspiel gespeichert und anschließend wieder gelöscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Mailadresse: chrissieskleinewelt@googlemail.com

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück. 🙂